Lake Louise und Umgebung


Am Lake Louise steht eines der bekanntesten Hotels Kanadas: Das Fairmont Chateau lake Louise, ähnlich berühmt wie sein Schwesterhotel im nahgelegenen Banff. Am See starten zahlreiche Wanderungen, Kanutouren und Ausritte sind ebenso möglich. Und auf dem Berg von Lake Louise, wo sich alljährlich im Winter die Profi-Ski-Rennfahrer den Hang hinunter stürzen, sollen angeblich gute Chancen auf Grizzly-Sichtungen bestehen. Auch wenn es ausnahmsweise mal nicht geregnet hat, die Grizzlys haben sich verkrochen. In der Nähe liegt der sehenswerte Johnston Canyon, auf der Landtraße Richtung Banff neben dem mächtigen Trans-Canada-Highway können aufmerksame Autofahrer viele Tiere beobachten.

Von Banff gibt es nur ein annehmbares Foto: vom berühmten Fairmont Hotel. In Banff war der Regen so heftig, dass sich Fotos und ein Besuch auf dem Hausberg nicht wirklich gelohnt hatten.

Nach meinen ersten Besuch im Mai 2013 werde ich den Jahreswechsel 2014/2015 hier am Lake Louise in diesem zauberhaften Hotel verleben. Von hier werde ich auf Schneeschuhwanderungen, beim Kraxeln im vereisten Johnston Canyon sowie mit dem Snowmobil und dem Hundeschlitten das Winterwunderland erkunden. Vielleicht klappt auch ein Helikopter-Flug, der 2013 buchstäblich ins Wasser gefallen ist. Den Jahreswechsel selbst werde ganz beshaulich erleben - auf einer ruhigen nächtlichen Schneeschuhwanderung. Eine neue Erfahrung nach zwei Silvester in Sydney und einmal in Bangkok. Aber auch im Sommer werde ich hier irgendwann nochmals hinreisen: zahlreiche sehenswerte Wanderungen sowie Kanu- und Reittouren stehen auf meiner Bucket-Liste für Kanada.

StartseiteSitemapKontaktImpressum