Afrika am 24.9.2010


Im Auge der BigFive

Highlights aus dem Krüger Nationalpark und erste Impressionen aus Namibia – Benefiz-Vortrag zu Gunsten des Kindergarten Wozanibone (bei Johannesburg)


Termin: Freitag, 24. September 2010,

Programm:
ab 20 Uhr: Vernissage der neuen Bilder von Annette Däschner
ab 21 Uhr: Multivisionsshow „Im Auge der BigFive“ von Christian Dose (Länge: ca. 90 Minuten)

Ort:
Wacker Fabrik
F4 Wacker Club
Ober-Ramstädter Str. 96f
64367 Mühltal

Um Anmeldung wird gebeten! Bitte schreiben Sie uns hier eine kurze Mail - vielen Dank!


Im Auge der BigFive
Highlights aus dem Krüger Nationalpark und erste Impressionen aus Namibia – Benefiz-Vortrag zu Gunsten des Kindergarten Wozanibone (bei Johannesburg)


Wer verspürt sie nicht, die Sehnsucht nach „Jenseits von Afrika“? In der Abenddämmerung tummeln sich Elefanten, Affen und Zebras am Wasserloch, und am Horizont geht die Sonne glutrot über der Savanne unter. Gespannt und entspannt zugleich lauschen die Besucher Südafrikas den ungewohnten Lauten der Wildnis – entweder in der freien Natur oder von der Terrasse einmaliger Lodges. Südafrika ist die Heimat der BigFive: Büffel, Elefanten, Nashörner, Leoparden und Löwen. Gerade im weltbekannten Krüger-Nationalpark erleben Besucher beeindruckende Begegnungen mit der Natur und der vielfältigen Tierwelt. Auch an der wilden Küste des Indischen Ozeans warten einsame Nationalparks darauf, entdeckt zu werden. Und mit dem Tafelberg und den Weingütern vor der Stadt zählt Kapstadt zu den spannendsten und sehenswertesten Metropolen weltweit.

Aber das Land am Kap der Guten Hoffnung offenbart auch die großen Probleme des „schwarzen Kontinents“: Reichtum der Schöpfung trifft auf Armut der Menschen. Gerade Johannisburg ist die Stadt der Gegensätze. Soweto ist als sozialer Brennpunkt zu trauriger Berühmtheit gekommen. Hoffnung verbreitete nun die Fußball-Weltmeisterschaft, die diesen Sommer stattfand.

Der Globetrotter Christian Dose bringt Ihnen das Gefühl von „Jenseits von Afrika“ leer näher, dem wilden Kontinent, der alle Erdteile vereint. Zum einen stammen die Aufnahmen von einer Reise im Juli 2009. Auf dieser Reise besuchte er auch den Kindergarten Wozanibone (bei Johannesburg), der von der evangelischen Kirchengemeine in Roßdorf (bei Bruchköbel) in Hessen unterstützt wird.

Zum anderen werden erste Bilder aus Namibia von der Reise im August 2010 gezeigt: Neben den bekannten Highlights wie den Dünen der Namib, dem deutsch-geprägten Küstenort Swakopmund, den Buschmann-Zeichnungen im Damaraland und dem Etosha-Nationalpark stehen ein echtse Highlights auf dem Programm: in der Namibwüste wird Ihr Referent in der Nähe der bekannten Dünen von Sossusvlei mit einem Heißluftballon in die Höhe steigen. Der Besuch des jährlichen Ahnenfestes der Herero, dem wohl stolzesten Stamm der dortigen Völker, ist leider ausgefallen, weil das Fest kurzfristig vorverlegt wurde.

Teilen Sie diese kostbaren Augenblicke in diesem Vortrag und blicken Sie zudem in die skizzierten Augen afrikanischer Tiere, die lebenden Wunder dieses Kontinents. Annette Däschner betrachtet diese edlen Wesen mit anderen Augen und huldigt den Geschöpfen der Wildnis im bildlichen Festhalten von Augenblicken, von charakteristischer Haltung, beeindruckender Mimik, majestätischer Würde. Auch wenn wir diesseits von Afrika leben, können wir Mensch und Tier in Afrika unterstützen. Wenig zu tun, ist weit mehr als nichts. Von daher wollen wir klein - bei den Kleinen - anfangen und mit diesem Abend und Ihren freundlichen freiwilligen Spenden den Kindergarten Wozanibone (bei Johannisburg), der von der evangelischen Kirchengemeinde in Roßdorf (bei Bruchköbel/Hessen) unterstützt wird, begünstigen.

Wir, Annette Däschner und Christian Dose, freuen uns im Namen der Kinder von Wozanibone auf Ihren Besuch und Ihr Interesse an unseren Intentionen.

StartseiteSitemapKontaktImpressum